FÜNF DINGE DIE SIE WISSEN SOLLTEN...

1. Der Schliff (Cut)

Cut (Schliff) ist das am Meisten missverstandene "C" der fünf "C' s".
Es geht hier um das "make" oder die Qualität mit welcher der Diamant geschliffen wurde. Der "Cut" sollte niemals mit der Form des Diamanten in Bezug gebracht werden.

Der Schliff eines Diamanten ist das einzige Element, in dem der Diamantenschleifer Einfluss auf die Qualität, den Wert und die Schönheit des Diamanten nehmen kann.

3. Klarheit (Clarity)

Fast jeder Diamant hat Einschlüsse, die während der Kristallisierung entstanden sind.
Der Klarheitsgrad des Diamanten bezieht sich auf die visuellen Auswirkungen dieses Charakters, unter einer 10x Lupe betrachtet.
Es gibt eine Bewertungsvorgabe (GIA Klarheit Bewertungsskala) welche genutzt wird um Einschlüsse zu beschreiben.

5. Zertifikation (Certification)

Es ist unbedingt notwendig, dass Sie bei der Auswahl ihres Diamanten, das Diamanten Zertifikat begutachten, welches durch den Hersteller ausgestellt wird.

2. Karat (Carat)

Diamanten werden immer in Karatgewicht gemessen.

Ein Karat entspricht 1/5 eines Grammes. Zusätzlich gibt es "100" Punkte in einem Karat, so dass ein 0,50 "Punkt" Diamant als halber Karat bezeichnet würde.

4. Färbung (Color)

Die Farbe eines Diamanten bezieht sich auf die Präsenz oder das fehlen von Eigenfärbung des Weißdiamanten.

Je weißer der Diamant, so höher sein Wert, da weiße Diamanten mehr Licht durchlassen und somit mehr scheinen und glitzern.